Sonntag, 29. Dezember 2013

Oman 10



Um 7 Uhr Frühstück draußen mit Blick auf die von der aufgehenden Sonne angestrahlten Dünen. Um 8:00 Uhr gehts dann mit einem Nissan 4x4 dermaßen ab in die Dünen, dass einem ein wenig schwummrig im Magen wird. Der Fahrer popelt mit einer Hand in der Nase rum, während uns ab und zu das Herz stehen bleibt ob atemberaubender Schräglagen und steilster Abfahrten. Dann radeln wir weiter nach Ibra. Kurz vor dem Ziel gibt es dann noch ein sehenswertes uraltes Dorf, in dem vor 300 Jahren 7 Moscheen standen, die jetzt nur noch Ruinen sind.

At 7 o´clock we take the breakfast, while the dunes are illuminated by the rising sun. Then we take a Nissan 4x4 to a race through the dunes that sometimes make our heart standing still at realy stepp stretches... After that adventure we cycle further towards Ibra. Shortly before Ibra we reach a 300 years old village that the people left many years ago. Here were 7 mosques that are now only beautiful ruins that you can discover without any rules. 













1 Liter Benzin für 0,23€









Oman 6-9



Wir machen noch eine Strandwanderung und essen  frisch gefangenen und gegrillten Fisch. Schlafen abseits der Straße im "Trocken-Garten" eines netten Arabers. In der Ferne zeigen sich nun die Dünenberge der Wahiba Desert, in der Mitte die Straße, die mitten durchs kilometerbreite Wadi führt und rechts hohe zerfurchte baumlose Berge. Dann kommen wir an den Abzweig zum Wadi Bani Khalid, das eines der schönsten Wadis im Oman sein soll. Eine steile Straße zieht steil auf 800m Höhe. Auf der anderen Seite kommen wir dann zum Wadi und am Ende eines mit den Rädern beschwerlichen Fußwegs liegen einige aufgestaute Becken in einer tollen Palmenoase, in denen man sogar schwimmen kann. Wir suchen uns einen Zeltplatz etwas oberhalb der Pools, und genießen die lautlose Nacht in der nun menschenleeren Schlucht. Wir fahren nun mitten in die rot leuchtenden Sandberge der Wahiba hinein bis wir an unser Camp gelangen. Im open-air Zeltrestaurant gibt es lecker Abendessen, kalte Getränke und den schon obligatorischen schwer geschmückten, wild blinkenden Tannenbaum aus Kunststoff... Morgen früh werden wir nach dem Frühstück eine kurze Offroadtour mit einem Allradfahrzeug unternehmen. 

After a long beachwalk we eat fresh grilled fish. Then we slept in the "dry-garden" of a friendly Arabian. Far away we can see now on the left side the sanddunes of the Wahiba-desert, in the middle the road and on the right side high hills without vegetation. Then we reach the junction to Wadi Bani Khalid, the most beautiful Wadi of Oman. We have to fight a very steep road up to 800m elevation. On the other side of the pass is the Wadi, where we have to walk the bikes the last 500m. Here is a beautiful oasis with some natural pools in which you can swim. We look for a campside here, and it was a very silent night without any other people. Then we cycle into the red glooming sandhills where our camp for the night is. The dinner we take in an open air restaurant with a wonderful view. Tomorrow we will make a 4WD drive with a Jeep through the high dunes...

























Dienstag, 24. Dezember 2013

Oman 1-5

Die ersten 5 Tage sind nun vorüber und wir müssen sagen: Oman ist ein sehr angenehmes Land für Radtouristen. Sehr freundliche und unaufdringliche Menschen und wenig Verkehr auf tadellosen Straßen außerhalb der Hauptstadt machen uns das Radlerleben einfach. Nach einem Tag in der Hauptstadt Muscat sind wir nach etwa 300km in Sur, der letzten größeren Stadt angekommen. Ab morgen wird es dann sehr einsam... für die nächsten 7 Tage.

We finished the first 5 days in Oman and we have to say: Oman is a perfect country for cyclists. Very friendly people and only few traffic on the good highways outside the capital make this country a paradise for cyclists. After one leisure day in the capital Muscat we arrived after approximately  300km  in Sur the last bigger town. The following 7 days it will be very lonesome...

Después 5 dias en Oman tenemos que decir: Oman es un muy agradable pais para ciclistas. Muy amable gente y solo poco trafico hace un perfecto vida de ciclistas. Después un dia en el capital Muscat y aproximadamente 300 kilometros estamos en Sur, el ultimo grande pueblo. Hasta manana hay solamente soledad para 7 dias...




 Islamic Mary



Große Moschee in Muscat





Highways in der Hauptstadt,
highways in the capital, 
autopistas en la capital



Palast des Sultans
Palace of the Darwin
Palacio del Sultan



Mutrah




Vor ..., before ..., cerca de Quriat




nach ruhiger Nacht am Strand
after a quiet night at the beach
después un noche tranquila en la playa



Sinkhole



vor dem Regen
before the rain
delante de la lluvia



nach dem Regen
after the rain
después de la lluvia



Wadi Shab





Shopping



Auf dem Weg nach Sur
on the way to Sur
en dirección a Sur




Heiligabend in einem islamischen Staat...
christmas in an islamic state
navidad en un estado islamico